Kinderhotels
 
 
 
 
 
 
 

Geschichte


1877 bis 1972



1877
Während des Straßenbaus durch das Liesertal wurde das Haus „Waltlwirth“ als Fuhrmanns-Schenke mit einer kleinen Landwirtschaft errichtet.

1906
Andreas Brandstätter erwarb die Schenke, ein kleiner Teil eines großen Besitzes. In den 1930er Jahren der Weltwirtschaftskrise blieb nur noch die kleine Fuhrmanns-Schenke mit Bauernhof übrig.

1940
Friedrich und Maria Brandstätter übernahmen den Betrieb. Friedrich Brandstätter kam in den Kriegswirren um. 1965 bis zu diesem Jahr blieb der Waltlwirth unverändert und wurde dann geschlossen.

1967
Meine Eltern Fritz und Siegried Brandstätter übernahmen den verwahrlosten Besitz, wobei Siegried Brandstätter, meine Mutter, nur unter der Bedingung mitkam, dass keine Gastronomie gemacht wird.

16.12.1972
Das Gasthaus „Waltlwirth“ wurde wieder eröffnet, mit Theke und 25 Sitzplätzen, und meine Mutter wurde Wirtin mit Leidenschaft. Sie kochte selbst und war in kurzer Zeit bekannt für ihre gute Küche (gekocht wurde auf einem Haushaltsherd und mit Stöckelschuhen).

1972 - 1995


1973
Ein erster größerer Zubau wurde errichtet, der Speisesaal mit sieben Tischen. Mit der Eröffnung der Autobahn im Frühjahr 1975 brach das À-la-carte-Geschäft drastisch ein. Existenzängste machten sich breit.

1975
Im Herbst diesen Jahres eröffneten meine Eltern in den Mauern des Waltlwirths die „ Grilltanz Stub’n zur Spinne“, ein Tanzlokal mit Speisen bis 2.00 Uhr morgens. Dieses lief mit großem Erfolg, zeitgleich vermieteten meine Eltern auch sieben Zimmer über die Sommermonate.

1979
Meine Eltern pachteten einen alten Kuhstall in Gmünd, dieser wurde zur Diskothek „Burgstadl“ ausgebaut.

1982
Siegfried Neuschitzer, der Chef des Babyhotels, baute sein Kurhotel in ein Babyhotel um und vermarktete dies in den Medien mit großem Erfolg. Daraufhin brachte er alle Zimmervermieter im Tal zusammen, und so wurde das familienfreundlichste Tal Europas gegründet. Alle Betriebe sind baby- und familienfreundlich bis zur letzten Almhütte, dies ist auch heute noch so.

Kurz danach gründete er die Kinderhotels Kärnten, dann die Kinderhotels Österreich und mittlerweile ganz Europas. Am Höhepunkt gab es im Lieser- und Maltatal zwölf Kinderhotels. Es sind nur noch drei Betriebe davon übrig geblieben, da die meisten Betriebe den hohen Ansprüchen der Kinderhotels nicht folgen konnten oder wollten.

1986
Aus dem „Waltlwirth“ wurde Europas erster Baby-Gasthof, dieser hatte von Mitte Mai bis Mitte September geöffnet. Parallel dazu lief die Diskothek als Jahresbetrieb in Gmünd.

1991
Das Babydorf Trebesing wurde mit 17 Betrieben in der Gemeinde und zentralem Kinderhort (kostenlose Betreuung der Gäste/Kinder) gegründet. Dazu kam die Märchenwandermeile, ein 2,5 km langer Waldweg mit Märchen und Animation. Zeitgleich wurde das Freibad beim „Waltlwirth“ ein eigenständiges Gebäude mit Hallenbad und Sauna.

1993 - Sechs Familienappartements wurden dazugebaut.

1994 - Anbau des Wintergartens

1995 - Küchenumbau


2001 Babygasthof Waltlwirth (Smileyhotel)



Übergabe an den Sohn Mario (zweitältester von drei Brüdern)
Renovierungsarbeiten in den geschlossenen Wintermonaten bis 2004.
Wandlung von Europas erstem Baby-Gasthof*** - zu Smileys Kinderhotel****
Mittlerweile war die Wirtschaftlichkeit des Betriebes mit nur einer Saison nicht mehr gegeben. Deshalb erstellte man mit dem befreundeten Architekten Peter Paul Strgar ein neues Konzept und begann den Umbau am 20. Oktober 2004.
Das geplante Baubudget von 1,1 Mio. Euro wurde durch die Sanierung des Stammhauses und den Bau des Freibades rasch überschritten, und so erreichten wir am Ende die Summe von 1,5 Mio. Euro.
Die Grundidee des Umbaus entstand aus der Verbindung des Haupthauses mit dem Hallenbad. Durch diese Verbindung entstanden auf 1.250 m² fünf Ebenen, mit neun großzügigen Suiten, ein größerer Saunabereich mit Ruheraum, ein eigenes Kinderhallenbad sowie ein Fitnessraum und eine Beautyfarm.

Im Erdgeschoß entstanden eine Hotelhalle mit Kamin und Lift, eine neue Heizungsanlage und Hallenbadtechnik sowie eine Softplayanlage über zwei Etagen, das Kinderkino, das Foyer, ein größeres Büro und ein unterirdischer Verbindungsgang für die Mitarbeiter.
Weiteres kamen das Freibad mit einer großen Sanddüne und der Parkplatz mit Zugang zum Hotel dazu.

14. Mai 2005
Am Eröffnungstag erreichten wir ca. 85 % Auslastung, während noch ca. 15 Handwerker im Haus beschäftigt waren, die Teppichböden im ersten Stock wurden gerade erst verlegt, die Lampen im Kinderhallenbad angeschlossen, Abschlussarbeiten in den Suiten, die Treppe wurde errichtet, es herrschte ziemliches Chaos, aber bis 17.00 Uhr schafften wir es mit vereinten Kräften, das Bauvorhaben größtenteils abzuschließen.
Wir sind allen unseren Helfern und vor allem unseren Mitarbeitern sehr dankbar dafür.
In den darauf folgenden Jahren waren wir mit der Fertigstellung und Renovierungen des Stammhauses beschäftigt: neuer Buffetraum und Bar-Bereich, Kinderspeiseraum, Hallenbad-Sanierung, Appartements im Stammhaus etc.

2009
erhielten wir nach einer strengen Überprüfung der Kinderhotels Europas die höchste Punktezahl aller 4-Smiley-Hotels in Europa.
Von 60 getesteten Kinderhotelbetrieben, darunter sieben 5-Smiley-Betrieben, erreichten wir den fünften Gesamtplatz. Ende des Jahres ging unsere neue Hackschnitzelanlage in Betrieb. Smiley heizt jetzt biologisch. Zeitgleich wurde auch eine große Burgmauer zum Spielplatz hin errichtet.

2010
Renovierung von sieben Appartements im Stammhaus sowie Ausstattung aller Zimmer mit Flachbild- TV-Geräten und teilweise W-LAN.
Mittlerweile haben wir seit 2005 im Rahmen von Qualitätsinvestitionen rund 2,5 Mio. Euro in unseren Betrieb investiert.

2011
Renovierung des letzten Zimmers im Stammhaus, Erweiterung der WLAN-Abdeckung bis 90 %. Der Fitnessraum wurde mit neuen Geräten der „Tunturi Platinium Serie“ ausgestattet.
Neubau der Smiley-Stube. Erweiterung der Softplayanlage und Errichtung der Kletterwand. Renovierung der Hotelhalle.

2012
Spatenstich zum neuen Kinderhaus, Rohbau-Fertigstellung Ende Juni
Oktober – Dezember 2012: Fertigstellung des Spielhauses innen, Aufstockung der Dachterrasse zu unseren drei neuen Kuschelsuiten.
Neue Technik: Telefonanlage, Babyfonanlage per Telefon im gesamten Haus, neuer Server für WLAN, 98 % Abdeckung

2013
Fassade und letzte Feinheiten beim Spielhaus und der Kinderbackstube, neue Homepage, Kinderprospekt auf 20 Seiten.
Erweiterung unseres Buffetbereich mit einem Quellwasserbrunnen, Bioecke und Saftecke
Total-Renovierung der Mitarbeiter-Zimmer, Renovierung der „Rauchkuchl“ neuer Kinder-Fußballplatz, Bobby-Car-Bereich auf der Kinderhaus-Terrasse, Märchenturm und weitere drei Zimmer erneuert. Kauf des Smiley-Baggers.

2014
Renovierung des Vorraumes im ersten Stock, Vergrößerung des Terrassen Appartements.
Für Ihre Sicherheit: eine neue Not- Stiege vom dritten und Zweiten Obergeschoß, Neuerrichtung der Rezeption, Hotel-Shop und Smiley-Bar, Renovierung des Speisesaales, Wintergartens und Kinder Spielzimmers im ersten Stock. Erweiterung der Rauchmeldeanlage.

2015
Kauf eines privatem Badestrandes mit Seehäuschen am schönsten Punkt des Millstätter Sees.
Beginn der Umbauarbeiten. Renovierungen im Hallenbad und Sanierung der Wasserrutsche.
Erichtung einer neuen Rohr-Wendelrutsch am Spieklplatz. Neue Umfangreiche Home Page

2016
Fertigstellung der Komplett Renovierung des Seehäuschens und Vermietung ab Mai.
Erneuerrung der Rießenrutsche am Spielplatz. Diverse Renovierungsarbeiten im Hotel

2017
Errichtung einer Sauna am See.


Natürlich war das noch lange nicht alles, wir haben noch viele Ideen zur Qualitätsverbesserung!
Unsere gesamte Leidenschaft und unser Herz stecken in Smileys Kinderhotel, und unsere größte Motivation ist es, unseren vielen Stammgästen immer wieder aufs neue zu begeistern.

Doris,Mario,Julian,Jakob und die Gesamte Smileyfamilie



Smileyhotel 2016

Jahrzehntelange Kooperationspartner von Smileys Kinderhotel:

Smileys Kinderhotel im Babydorf
Familie Brandstätter

Bad 19
9852 Trebesing / Millstättersee
Kärnten / AUSTRIA
Tel.: +43 (0) 47 32/ 24 46
Fax: +43 (O) 47 32/ 24 46-4
E-Mail: office@smileyhotel.at
www.smileyhotel.at

ROUTENPLANER
Ohne Schlips & Kragen -
All inclusive - Familienurlaub einfach zum Wohlfühlen.